Wir wenden die Atlastherapie als physikalisches Entspannungsverfahren (PEV) an, um das Risiko einer möglichen Betroffenheit von den hier aufgeführten Beschwerdebildern zu verringern.

Bei welchen Symptomen und Beschwerden könnte eine Atlaskorrektur hilfreich sein?

Die hier aufgeführten Symptome und Beschwerden liegen im Anwendungsbereich einer Atlas Therapie. Durch einen manuellen Befund kann der Therapeut feststellen ob eine Atlas Fehlstellung vorhanden ist. Die Behebung der Fehlstellung kann eine direkte Auswirkung auf die Beschwerden haben und bietet in vielen Fällen die notwendige Unterstützung zu anderen Therapiemaßnahmen.

Haben Sie Fragen?

Führen Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir oder einem Kollegen direkt in Ihrer Nähe. Kontaktieren Sie uns!

Zur Therapeutenliste

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Diesem Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei der hier vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.